Reykur ist wieder zuhause

Der junge Islandhengst Reykur von Rutenmühle, ein Sohn des Elitehengstes Silfri von Rutenmühle, kam vom Einreiten zurück. Sein Bereiter Nicolai Friedemann Breuer stellte Reykur auf der Ovalbahn vor. Ich hatte eigentlich die Kamera mitgenommen um zu fotografieren. Angesichts des schnellen und flüssigen Tölts wurde aber kurzerhand ein Video daraus.

Man sieht Reykur nach wenigen Wochen Beritt flüssig und flott im Tölt mit sehr schönem Raumgriff. Es lässt sich ahnen wie der junge Hengst sich bewegen kann, wenn die Hinterhand mehr untertritt. Der Takt des Trabes ist im Moment "weich" weil Reykur während des Beritts "den Tölt für sich entdeckt hat" wie Nicolai es nennt. Es ist anzunehmen, dass der junge Hengst auch den Rennpass noch anbieten wird. Ein leichtrittiges, junges Gangpferd mit beeindruckender Größe und sehr guter, natürlicher Gangveranlagung.

Reykur wird jetzt weiterhin aufbauend geritten. Er wird am 4./5. April voraussichtlich zur Körveranstaltung des Zuchtverbandes für Deutsche Pferde in Lentförden antreten.

Gästebuch | Kontakt | Google Map | Impressum AGB und Datenschutz | Sitemap

Nach Oben